Skip Navigation
English version
Kontakte
Home - Nachrichten - 2010 - Zusammenarbeit mit Universität Uppsala

Meldung, 19. Oktober 2010

Enge Zusammenarbeit zwischen European XFEL und Universität Uppsala besiegelt

Schweden entsendet mit Professor Dr. Janos Hajdu einen international anerkannten Experten für biologische Strukturforschung an die European XFEL GmbH.

Die Universität Uppsala und die European XFEL GmbH arbeiten in Zukunft in der biologischen Strukturforschung mit Röntgenstrahlung intensiv zusammen: Am 15. Oktober 2010 unterzeichneten Vertreter der Universität Uppsala und der European XFEL GmbH ein entsprechendes Abkommen. Es sieht insbesondere die Abordnung von Professor Janos Hajdu, einem international anerkannten Experten auf diesem Gebiet, für 50 % seiner Arbeitszeit an die European XFEL GmbH vor. Janos Hajdu wird den Wissenschaftlichen Direktoren der GmbH als Berater zur Seite stehen, seine Erfahrungen beim Bau von Messstationen und der Durchführung von Experimenten einbringen und eine Brücke zur schwedischen Forschungsgemeinschaft sowie strukturbiologischen Einrichtungen aus den Partnerländern und darüber hinaus schlagen.

„Wir freuen uns sehr, dass die verstärkte Zusammenarbeit mit der Universität Uppsala nun besiegelt ist“, erklärte Karl Witte, einer der beiden Geschäftsführer der European XFEL GmbH. „Mit Professor Hajdu gewinnen wir eine der internationalen Koryphäen der biologischen Strukturforschung als Berater und Botschafter für den European XFEL. Die Zusammenarbeit mit ihm und der Universität Uppsala wird dem Projekt kräftige Impulse für die Erforschung biologischer Strukturen und Prozesse verleihen. Gleichzeitig bildet das unterzeichnete Abkommen den Auftakt zu weiteren Kooperationen mit Universitäten weltweit.“

Unterzeichnung der Vereinbarung zwischen der Universität Uppsala und der European XFEL GmbH, v.l.n.r.: Massimo Altarelli, Geschäftsführer der European XFEL GmbH; Andreas Schwarz, Wissenschaftlicher Direktor der European XFEL GmbH; Professor Dr. Anders Hallberg, Vice-Chancellor of the University of Uppsala; Thomas Tschentscher, Wissenschaftlicher Direktor der European XFEL GmbH; Professor Dr. Joseph Nordgren, Vice-Rector of the Disciplinary Domain for Science and Technology at the University of Uppsala; Karl Witte, Geschäftsführer der European XFEL GmbH.

Janos Hajdu ist beim European XFEL kein Unbekannter. Als Autor eines der Forschungsabschnitte des Technischen Projektvorschlags ist er seit acht Jahren am European-XFEL-Projekt beteiligt. Er wird in Begleitung eines Forschungsingenieurs von der Universität Uppsala für zunächst drei Jahre, verlängerbar um weitere zwei Jahre, nach Hamburg entsandt. Dies zählt zugleich als Sachbeitrag des Schwedischen Wissenschaftsrats Vetenskapsrådet, der Gesellschafter der European XFEL GmbH ist, zur Realisierung des Projekts.